Am 1. September 2021 lud das Team des Projekts „BeWEGt – Wegbegleitende Beratung von Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen“ zur dritten digitalen Veranstaltung „Erwachsen werden“ aus der Themenreihe "Wege finden" ein.

Marcel Renz

Herr Joel Rombey, Student der Psychologie, und Herr Marcel Renz (Foto), freier Journalist, Autor und Blogger, gaben an diesem Abend Einblicke in ihr Leben als junge Menschen mit erworbener bzw. angeborener Beeinträchtigung. Lesen Sie hier den Bericht zur Veranstaltung.

Neu: Zeitschrift für Disability Studies - ZDS

Startseite von ZDS

Die erste deutschsprachige Zeitschrift für Disability Studies ist online!

BODYS gratuliert dem Redaktionsteam zur ersten Ausgabe: "Utopien und Dystopien – Ein Disability Studies Blick nach vorn".

ZDS erscheint online, barrierefrei und als Open Access. Jede Ausgabe enthält die Rubriken Fachbeiträge, Debattenbeiträge und Zwischenrufe/Rezensionen sowie ein Kunstwerk aus den Disability Arts.

Aus BODYS-Projekten:

Themenreihe „Wege finden“

In den Veranstaltungen greift "BeWegt" Themen auf, die sich mit den Bedürfnissen und Herausforderungen von Familien mit Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung befassen.

Das Projekt-Team lädt ein zur digitalen Veranstaltung „Ergebnispräsentation der Fragebogen-Erhebung 2019“ am Mittwoch, den 06. Oktober 2021 von 19.00 bis ca. 20.30 Uhr.

Im Sommer 2019 wurden Familien in Bonn und Bielefeld befragt zu ihren Erfahrungen und Wünschen an eine hilfreiche Beratung. In der Veranstaltung stellt das Projekt-Team die Ergebnisse der Befragung vor und lädt zur Diskussion ein.

Die Veranstaltung wird digital über die Plattform Zoom stattfinden. Bitte melden Sie sich unter der Mailadresse projekt-bewegt@evh-bochum.de zu der Veranstaltung an.

Die Themenabende finden einmal im Monat via Zoom statt. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung erhalten Sie auch auf der Webseite des Projekts.

Vortragsreihe „Nachteil hoch zwei plus x"

Am Donnerstag, 17. Juni 2021, endete die Vortragsreihe mit Beiträgen zum Thema "Altern und Behinderung": Prof. Dr. Michael Zander von der Hochschule Magedeburg-Stendal sprach über „Alter(n) aus Sicht der Disability Studies“ und Prof. Dr. Birgit Schuhmacher von der EvH RWL nahm die soziale Exklusion von Menschen mit Demenz in den Blick. Die Veranstaltungsreihe „Nachteil hoch zwei plus x – Intersektionalität im Kontext von Behinderung“ thematisierte zuvor die Intersektion von Behinderung und Geschlecht sowie Rassismus in der Gebärdensprachgemeinschaft und wurde organisiert vom Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) und dem Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS).

Weitere Infos und Berichte zur Vortragsreihe finden Sie hier.

Info-Dienst zu Covid-19

Schriftzug Leave No One Behind #Covid-19

Im Corona-Protokoll finden Sie die BODYS-Stellungnahme zur Triage sowie Materialien aus Sicht der Disability Studies und Menschenrechte.
Über Webinare zum Thema informieren wir Sie in unter Veranstaltungstipps.
Hier geht es zum Diskussionsforum "Runder Tisch Triage".

Welcome @ bodys-wissen

Hier klicken für das Video "Handzeichen Disability Studies"

Klicken Sie auf die Zeichnung, um das Video "Neue Handzeichen für Disability Studies und BODYS" (Audio und DGS) anzusehen.

Und hier erfahren Sie mehr über bodys-wissen ...

10 Gebote für eine zukunftsfähige Behindertenpolitik

1) Behindertenpolitik, die keine Menschenrechtspolitik ist, ist keine Behindertenpolitik.

2) Das Menschenrecht auf Inklusion durch eine freie Wahl des Wohnorts und der Wohnform mit der entsprechenden Unterstützung wird gewährleistet und nicht aus Kostengründen eingeschränkt. Die erforderliche Unterstützung ...

Call for Papers für neue Disability Studies Zeitschrift!

Logo der Zeitschrift IJDSJ

Im Sommer 2021 erscheint die neue interdisziplinäre Zeitschrift International Journal of Disability and Social Justice. Der erste Call for Papers ist gerade ergangen. Weitere Informationen darüber und zur Zeitschrift finden Sie hier.

Bibliothek

Bücherregal

Newsletter
BODYS-Publikationen
Schulungsmaterialien

und noch mehr ...

Intersektionalität

Unsere aktuellen Tipps:

1) Disability and Intersectionality Fall 2020 Speaker Series der Washington State University:

Ab dem 16.9.2020 bis zum 18.11.2020 sprechen an 6 Terminen bekannte Vertreter*innen der Behindertenbewegung darüber, was es bedeutet, z.B. behindert und schwarz; behindert und weiblich; behindert und arm - oder alles gleichzeitig? - zu sein.

2) Das Recht auf Bildung intersektional umsetzen – Disability und Critical Race Studies in Education

Ein Vortrag von Prof. Dr. Swantje Köbsell am 05.01.2021, 18-19:30 Uhr im Rahmen der ZeDiS-Ringvorlesung

Mehr zum Thema auf bodys-wissen: Intersektionalität 

Menschenrechte

Scrabble mit dem Wort Equality

UN-Verträge
Von A wie Allgemeine Erklärung der Menschenrechte bis Z wie Zivilpakt

UN-Behindertenrechtskonvention
Von A wie Archiv der UNBRK bis Z wie Zivilgesellschaft

weiter ...

Forschung

Flipchart und Stifte

Hier erfahren Sie mehr über die Forschungs-Aktivitäten von BODYS: